Warum kannst du nicht flirten?

Die Welt ist voller hübscher und interessanter Frauen, die es schwer haben, die begehrenswerten Männer zu finden, denen sie begegnen. An der Oberfläche scheint dieses Phänomen nicht viel Sinn zu machen. Die Tatsache, dass es auf der Welt viele Frauen gibt, die anscheinend nicht in der Lage sind, hochwertige Männer zu gewinnen, scheint allen Gründen zu widersprechen.

Aus meiner Erfahrung gibt es einen Grund, warum diese Frauen Probleme haben, die gewünschten Daten zu bekommen. Diese Frauen können nicht flirten. Diese Frauen wissen nicht, wie sie ihre Rolle im Kampf zwischen Männern und Frauen spielen sollen.

Dynamik zwischen Mann und Frau.

Männer und Frauen sind unterschiedlich, und die Unterschiede zwischen den Geschlechtern müssen berücksichtigt und nicht geleugnet werden.

Das Diskutieren der Unterschiede zwischen Männern und Frauen führt oft zu Gegenreaktionen aufgrund der (unglücklichen) Tatsache, dass Frauen innerhalb unserer Kultur, innerhalb unserer Wirtschaft und innerhalb jedes anderen Maßes an Wert, das unsere Gesellschaft errichtet, hart für die Gleichberechtigung kämpfen mussten.

Auch wenn die Unterschiede zwischen Männern und Frauen keinen Einfluss auf soziale oder wirtschaftliche Entscheidungen haben sollten, müssen sie eine große Rolle in den zwischen Männern und Frauen geteilten persönlichen Beziehungen spielen.

Es ist eine großartige Idee, die Gleichberechtigung von Männern und Frauen bei der Arbeit zu suchen. Die Erwartung, dass Männer und Frauen in ihren Beziehungen exakt die gleiche geschlechtsneutrale Rolle spielen, ist ein Rezept für eine Katastrophe.

Wenn es um Sex, Dating und Beziehungen geht, müssen sich Männer und Frauen gegenseitig ergänzen.

Oder, wie Beziehungsguru David Deida sagt: „In einer Beziehung muss eine Person die Rolle des„ Ravishers “und die andere die Rolle des„ Ravishees “spielen.

Und in der überwiegenden Mehrheit der männlich-weiblichen persönlichen Beziehungen muss der Mann das erstere und die Frau das letztere spielen.

„Wenn du ihn am Ende des Jahres niemals letztendlich haben lässt

jagen, dann bleibt deine Interaktion langweilig platonisch. “

Flirten = Deine Rolle spielen.

Diese Rolle der „Ravishee“ zu übernehmen, ist entscheidend für das weibliche Flirten. Wenn es die Aufgabe eines Mannes ist, dieser nachzugehen, dann ist es die Aufgabe einer Frau, spielerisch zu fliehen. Wenn es die Aufgabe eines Mannes ist, der Angreifer zu sein, dann ist es die Aufgabe einer Frau, für eine Öffnung zu sorgen. Wenn es die Aufgabe des Mannes ist, dominant zu sein, dann ist es die Aufgabe der Frau, unterwürfig zu sein.

Muss es immer so klappen? Nein. Aber jemand muss jede dieser Rollen spielen, und die meisten Männer und Frauen scheinen es vorzuziehen, die oben genannten Kategorien zu akzeptieren.

Feminines Flirten ist ein Vorgang des Öffnens und Schließens, des Hochwerfens von Wänden und des Enthüllens von Schwachstellen, des Bleibens vor Ihrem Mann und der Verlangsamung, die gerade ausreicht, um sich von ihm erwischen zu lassen.

Einfach ausgedrückt, wenn Sie möchten, dass ein Mann Sie mitnimmt, ist es Ihre Aufgabe, ihm eine (nicht allzu einfache) Stelle zu geben.

Sie können intellektuell vertiefende Gespräche mit einem Mann führen, was Sie wollen, aber wenn Sie nie zwischen der Herausforderung und der Gefährdung hin- und herwechseln, und wenn Sie sich am Ende der Verfolgungsjagd letztendlich nie von ihm überlassen lassen, dann Ihre Interaktion wird langweilig platonisch bleiben.

Außerdem werden Sie niemals die Dynamik steigender und fallender elektrischer Ladungen erleben, die das Flirten charakterisieren und die den Strom für eine Verbindung bereitstellen, die über die Bereiche von Freunden, Mitarbeitern und anderen Formen sexuell flacher Beziehungen hinausgeht.

Empfohlen

10 Ways to Meet Singles in Burlington, VT (Dating Guide)
2019
5 sinnliche Blogs, die Barry White erröten lassen
2019
Wie man in der Turnhalle auf Trab kommt
2019