Wie Sie Ihre Wache im Stich lassen

Sicherheitslücken können ein herausforderndes und manchmal beängstigendes Konzept sein. Einspringen und ein Risiko eingehen setzt voraus, dass du mutig und du selbst bist.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Wache loslassen, wenn Sie sich verabreden und Beziehungen pflegen.

Dies ist ein Thema, das in der Nähe von zu Hause trifft.

Ich war in einer fünfjährigen Beziehung, die sehr einschränkend war und dazu führte, dass ich sehr vorsichtig wurde. Danach ging ich eine neunmonatige Beziehung ein, die nichts als Freiheit war.

Das Mädchen in der zweiten Beziehung erlaubte mir, mit Freunden abzuhängen und zu tun, was ich wollte. Als Artefakt meiner früheren Beziehung hatte ich jedoch meine Wachsamkeit bewahrt.

Durch dieses zweite Mädchen lernte ich, was es bedeutete, meine Wache loszulassen.

Ich habe auch gelernt, meine Wachsamkeit im Allgemeinen zu verlieren, wenn es darum geht, Frauen in verschiedenen Situationen zu treffen.

Es ist ein entscheidender Schlüssel, um ein langfristiges Potenzial bei einer Frau zu haben und sie im Laufe der Zeit zu respektieren, anstatt sich über Sie zu ärgern, wenn die Dinge nicht klappen.

Hier sind einige praktische Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Wache loszulassen:

1. Wissen, wo Sie in Ihrem Leben sind.

Der erste Punkt, über den ich sprechen möchte, ist Ehrlichkeit mit sich selbst. Bevor Sie mit einer Frau sprechen, möchten Sie in der Lage sein, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein.

Das heißt, Sie sollten wissen, in welcher Phase Sie sich befinden und was in dieser Phase möglich ist.

Wenn Sie sich zum Beispiel in einer Phase Ihres Lebens befinden, in der Sie nur feiern und neue Frauen kennenlernen möchten, sollten Sie absolut ehrlich zu sich selbst sein und sich sagen, dass Sie möglicherweise nicht den Wunsch haben, eine feste Beziehung zu irgendjemandem zu haben.

Wie sich das auf die Kommunikation mit der Person auswirkt, müssen Sie der Person Ihre Situation mitteilen und sie entscheiden lassen, ob sie in Ordnung ist, bei Ihnen zu bleiben, oder ob sie vorwärts gehen und einen Mann finden muss, der dasselbe sucht.

Was passiert, ist, dass viele Männer und Frauen die Tatsache verbergen, dass sie nicht bereit sind. Sie werden einer Person sagen, dass sie bereit sind, sich zu engagieren, aber sie werden ihren Spaß nebenbei haben wollen.

Was passiert, ist, dass es große Kommunikationsbarrieren schafft und Sie dazu bringt, Dinge zu verbergen. Das hat zur Folge, dass man die ganze Zeit Wache halten muss.

Es ist die Ursache für viele gescheiterte Beziehungen, die eigentlich gar nicht hätten beginnen sollen.

„Wenn du das schaffst

Dinge, Sie werden Erfolg haben. "

2. Verstehen Sie, dass Sie ein Risiko eingehen.

Der zweite Punkt, den ich ansprechen möchte, ist die Idee, dem Prozess zu vertrauen. Sie müssen verstehen, dass eine Frau verloren oder gewonnen werden kann.

Sie sollten sich nicht an der Macht der Beziehung festhalten, um nicht verletzt zu werden. Beziehungen bergen ein gewisses Verletzungsrisiko, aber das ist ihre Natur.

Ich habe zum Beispiel nicht allzu viele Komplimente gemacht, mich bemüht, andere Mädchen als Ersatz für den Fall zu gewinnen und zu behalten, dass meine Freundin sich entschied, mich zu verlassen. Ich habe das alles aus Angst getan.

Es hat enorme Barrieren in der zweiten Beziehung geschaffen, die ich erwähnt habe.

Es ist viel besser einzuspringen und zu verstehen, dass Beziehungen untergehen oder schwimmen können, aber zumindest waren Sie ehrlich darüber, wer Sie waren. Dann kann man wirklich sagen, dass man zusammen sein sollte oder nicht.

Genau wie beim Poker, wenn Sie Ihre Chips auf den Tisch legen wollen, tun Sie es. Wenn Sie nicht spielen, können Sie nicht gewinnen oder verlieren. Sie werden nur in einer vagen Grauzone mit nichts enden.

Sie müssen das Risiko eingehen, das Spiel zu gewinnen oder zu verlieren. Sie werden es nicht wissen, bis Sie Ihre Hand spielen.

Sehen Sie die Person als die, die sie sind, und nicht als die, als die Sie sie interpretieren.

3. Selbstausdruck ist entscheidend, um die Wachen, die Sie haben, freizulassen.

Oft ist eine Wache das Ergebnis von Gedanken in der Vergangenheit oder Zukunft.

Ein persönliches Beispiel von mir ist, dass ich oft mit einer Frau zusammen war und mein Verhalten geändert habe, weil ich mich auf vergangene schlechte Erfahrungen konzentriert habe.

Oder ich habe mein Verhalten gegenüber einer Frau geändert, weil ich darüber nachgedacht habe, wie die Zukunft ausgehen wird, und mir zu viele Sorgen gemacht habe.

Zentriert und in der Gegenwart zu sein, ermöglicht es Ihnen, auf das zu reagieren, was gerade passiert, und entfernt Ihre Wächter von der Vergangenheit und Gegenwart oder von zufälligen Möglichkeiten, die Ihren Geist durcheinander bringen und Ihr Verhalten beeinträchtigen können.

Sie müssen auf die Person vor Ihnen reagieren, ohne die Linsen der Annahme, die trüben können, wer sie wirklich sind.

Sie möchten jemandem den Vorteil des Zweifels geben, anstatt ihn als Menschen zu definieren, mit denen Sie in der Vergangenheit interagiert haben. Andernfalls wird es extrem schwierig sein, sie so zu sehen, wie sie wirklich sind.

Fazit: Sie sollten ehrlich mit sich selbst sein, was Sie wollen, die Person sehen, ohne sie durch die Linse vergangener Erfahrungen zu sehen, dem Risiko vertrauen und verstehen, dass dies Teil einer Beziehung ist.

Wenn Sie diese drei Dinge erreichen können, haben Sie viel größere Erfolge beim Dating und in Beziehungen.

Fotoquelle: dimitri.co.uk.

Empfohlen

Wie lange dauert es, bis es offiziell wird?
2019
Wie man mit einem Ladies Man ausgeht
2019
Die 7 besten Optionen für "Stoner" -Dating-Sites - (100% kostenlos zum Ausprobieren)
2019