"Ist Zunder schwulenfreundlich?" Was Sie wissen müssen, wenn Sie LGBTQIA + sind

Tinder - die beliebte Dating-App für junge, heiße und technisch versierte Singles - hat seit dem Start im Jahr 2012 über 30 Milliarden Matches erzielt. Ist Tinder jedoch schwulenfreundlich (oder lesbisch, bisexuell, trans- und queer-freundlich)? )? Unsere Datierungsexperten sahen sich Tinder durch eine regenbogenfarbene Brille an, und das fanden wir heraus.

Zunder ist nur in den strengsten Ausdrücken homosexuell freundlich

Es ist kein Geheimnis, dass Tinders Schwulenfreundlichkeit regelmäßig von den Nutzern in Frage gestellt wird, aber selbst Sean Rad, CEO von Tinder, gab zu: "Das Produkt funktioniert für die Schwulengemeinschaft, aber wir müssen es besser ausdrücken."

Mit "Arbeiten für die Schwulengemeinschaft" meint Rad vielleicht, dass es technisch möglich ist, die gleichgeschlechtliche Liebe Ihres Lebens durch diese neueste Iteration des Hot-or-Not-Spiels zu finden. Die App ermöglicht es Benutzern, sich als männlich oder weiblich zu identifizieren und dann Interesse an männlich, weiblich oder männlich und weiblich zu zeigen. Im strengsten Sinne ist Tinder also schwul, lesbisch und bisexuell freundlich (vorausgesetzt, Sie sind Cisgender - mehr dazu weiter unten).

Tinder verfügt über Tools (aber möglicherweise nicht über die Kapazität), um schwulen Singles bei der Suche nach Dates zu helfen.

Eine Fülle von anekdotischen Hinweisen deutet jedoch darauf hin, dass Tinder - sei es aufgrund von App-Pannen, Benutzerfehlern (oder absichtlicher Gruseligkeit) oder der relativ kleinen LGBTQIA + -Basis - Menschen außerhalb Ihrer ausgewählten Präferenzen mit erschwerender Häufigkeit zeigt.

Spoiler-Warnung: Ich habe Tinder komplett übersprungen und meine Frau auf Match.com getroffen, aber wenn Sie wirklich etwas über Tinder erfahren möchten, lesen Sie weiter.

Zunder ist für Lesben notorisch schrecklich, die nicht Bilder von Typen gezeigt werden möchten

Was Tinder wirklich zu bieten hat, ist, dass er Profilinformationen von Facebook abruft (ohne Werbung für jede Partnervermittlung), sodass Sie Freunde sehen können, die Sie gemeinsam haben - oft ein großer Trostfaktor für Frauen, ob heterosexuell, lesbisch oder bi.

Aber für Lesben, die nicht gerade begeistert von zufälligen Männern sind, die auf ihren Bildschirmen auftauchen, ist Tinder garantiert nervig. Und während einige Frauen eine Herausforderung genießen, schätzen die meisten Lesben, die nach Liebe suchen, Tinder auch nicht, wenn sie ihnen heterosexuelle Frauen vorschlagen.

Auch schwule Männer stoßen auf diese Ausgabe von schlecht sitzenden Streichhölzern - wenn auch weniger häufig, vielleicht aufgrund der wachsenden Zahl von „nicht schwulen“ Männern, die nach schwulem Sex suchen.

Zunder schlägt für Trans-, Queer- und nicht-binäre Benutzer fehl

Aber was ist mit Trans-, Queer- und nicht-binären Leuten? Zunder gibt fast buchstäblich keine Ficks.

Da die einzigen Optionen zur Identifizierung des Geschlechts männlich und weiblich sind, wird ein ganzer Teil der LGBTQIA + -Community zusammenfassend abgezinst. Und weil die einzigen Optionen für die Interessen eines Benutzers männlich, weiblich und männlich oder weiblich sind, muss jeder, der nach einem Trans-, Gender-, Agender- oder anderen nicht-binären Partner sucht, ein mühsames Ratespiel spielen.

Tinder ist für TQIA + -Benutzer mehr als eine Unannehmlichkeit - es kann erniedrigende und sogar gefährliche Interaktionen hervorrufen. Da es in der App an Einstellungen für die Geschlechtsidentität mangelt, müssen Trans-Benutzer beispielsweise entscheiden, ob und wann sie ihre Trans-Identität preisgeben möchten - eine potenziell beängstigende Situation, die vermieden werden könnte, wenn Tinder zulässt, dass Personen auswählen, wer sie tatsächlich sind (und wen sie tun und nicht sehen wollen).

Letzte Analyse: Für gleichgeschlechtliche Liebe, schauen Sie woanders hin

Also, ist Tinder schwulenfreundlich? Wir geben ihm vielleicht eine durchschlagend lauwarme Note .

Aber LGBTQIA + Romantiker haben wahrscheinlich eine bessere Chance, woanders Liebe zu finden. Match.com, OurTime.com, Zoosk, BlackPeopleMeet und BeNaughty führen unsere Listen mit den besten Websites für Lesben und Schwulen an.

Und wenn es nicht gerade die Liebe ist, nach der Sie suchen, können Sie immer der realen Welt trotzen und Leute im Fitnessstudio, im Lebensmittelgeschäft oder auf dem Bauernmarkt treffen.

Empfohlen

"Ist Eharmonie religiös?" - 3 wichtige Dinge, die man wissen sollte
2019
Das Gay Therapy Center ist der Ansicht, dass LGBTQ-Kunden am besten von Experten mit ähnlichen Lebenserfahrungen betreut werden
2019
Jemanden mit Depressionen kennenlernen (5 Dinge, die man wissen und 7 Dinge, die man tun muss)
2019